Was erledige ich wo?

Alle Ansprechpartner, Telefonnummern und Formulare

Seite aufrufen

Löningen App

Gewerbeverein Löningen/ Stadtmarketing und Stadt Löningen stellen neue App „Löningen“ vor

Seite aufrufen

Aktuelles aus dem Rathaus

In diesem Bereich finden Sie alle Neuigkeiten, Presseberichte, Bekanntmachungen sowie aktuelle Ausschreibungen und Stellenangebote

Seite aufrufen

Ratsinformationssystem

Seite aufrufen

Unterkunfts- und Gastgeberverzeichnis der Stadt Löningen

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Finden Sie Ihren Gastgeber in Löningen

Verbund Oldenburger Münsterland e. V.

Seite aufrufen

Jobportal Oldenburger Münsterland

Seite aufrufen

57-Jähriger verstirbt mit Corona-Infektion

40 neue positive Testergebnisse bis Dienstag, 13.30 Uhr – Kontrollen in Glaubenseinrichtungen

von Steffen Szepanski und Mareike Wübben


Ein 57-jähriger Mann aus der Gemeinde Barßel ist im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Das teilte der Landkreis Cloppenburg am Dienstag mit. „Unser Beileid gilt allen, die ihm nahegestanden haben“, sagt Landrat Johann Wimberg (CDU). Damit gibt es insgesamt 15 Covid-19-assoziierte Todesfälle.

Die Entwicklung

Die Gesamtzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Cloppenburg ist bis Dienstag, 13.30 Uhr, auf 3177 gestiegen. Es liegen 40 neue positive Testergebnisse aus neun Städten und Gemeinden vor. Zeitgleich gelten 67 Personen als genesen. Die Zahl der aktuellen Coronafälle sinkt damit auf 874.

Unter den Neuinfektionen sind zwei Bewohner und zwei Mitarbeiter eines Altenpflegeheims in Cappeln. Positiv getestet wurden auch vier Mitarbeiter des St.-Josefs-Hospitals Cloppenburg. Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet behandeln derzeit 27 Corona-Infizierte stationär, sieben von ihnen auf der Intensivstation.

Inzidenzwert

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100 000 Einwohner von 205,6 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Lüfter für Schulen

Um die Schüler im Landkreis Cloppenburg besser vor der Ausbreitung des Corona-Virus zu schützen, beantragt die CDU-Kreistagsfraktion die Anschaffung von Raumluftfiltern für Schulen in Trägerschaft des Landkreises. Die Prüfung auf Anschaffung solle zeitnah erfolgen.

Geprüft werden soll, wo es Bedarf gibt, wie wirksam die Geräte sind, wie es mit Geräuschpegel, Investitions- und Folgekosten aussieht und wie und ob die Geräte aktuell verfügbar sind. Diese Informationen der Kreisverwaltung sollen dann in die politischen Beratungen rund um die mobilen Lüfter einfließen, wünscht sich die CDU.

Messe in Varrelbusch

Eine Messe mit 32 Personen ist am Wochenende in Varrelbusch gefeiert worden – ohne Hygienekonzept, Frischluftzufuhr und Handdesinfektionsmittel. Den Organisator der kirchlichen Veranstaltung erwartet nun ein Bußgeld zwischen 500 und 1500 Euro. Kontrolliert worden waren die Räumlichkeiten vom Landkreis und der Polizei nach einem Hinweis.

Der zuständige Pfarrer Monsignore Dr. Dirk Költgen informiert, dass dieser Gottesdienst nicht in der katholischen St.-Marien-Kirche gefeiert wurde. Ein anderes überregionales Medium hatte von den Kontrollen berichtet und ein Foto verwendet, das laut Költgen nahelege, dass es sich um die katholische St. Marien-Kirche in Varrelbusch handele. Diese ist auch das einzige Kirchengebäude im Ort. Es habe zu dieser Zeit keinen Gottesdienst gegeben, auch liege für die Kirchengemeinde ein Hygienekonzept vor. Laut Költgen soll ein privater Saal im Handelshof angemietet worden sein.

Insgesamt 14 Glaubenseinrichtungen und Kirchen in Cloppenburg, Friesoythe, Löningen, Garrel, Molbergen und Lindern waren am Wochenende auf die Einhaltung der Corona-Regeln kontrolliert worden. Erfreulicherweise sei festgestellt worden, so die Polizei, dass der Großteil der kontrollierten Einrichtungen die auferlegten Beschränkungen und Regelungen einhielt. Bis auf eine Ausnahme seien nur vereinzelt kleinere Verstöße festgestellt und in kooperativen Gesprächen erläutert worden.

Mehrere Verstöße

Die eine Ausnahme im Bereich Varrelbusch hatte es dann in sich. Ein Hygienekonzept für dieses Objekt habe dem Landkreis Cloppenburg nicht vorgelegen und konnte auf Verlangen auch nicht vorgelegt werden. Für eine ausreichende Frischluftzufuhr sei in den Räumlichkeiten nicht gesorgt worden. Anstelle von Händedesinfektionsmitteln habe im Eingangsbereich sowie in den sanitären Anlagen nur Flächendesinfektionsmittel zur Verfügung gestanden. Die im Eingangsbereich ausgelegten Besucherlisten hätten sich als lückenhaft herausgestellt. Hintergrund der großangelegten Kontrollen waren Hinweise aus der Bevölkerung auf Verstöße in Kirchen und bei Glaubenstreffen. Diese sollen fortgesetzt werden, so die Polizei.


zum Bild:
Die Ausbreitung des Corona-Virus, Stand 17. November Grafik: Ricarda Pinzke.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 18.11.2020.

Aktuelles zum Coronavirus

fotoART by Thommy Weiss  / pixelio.de
Seite aufrufen

Kontakt zur Stadt Löningen

Stadt Löningen
Lindenallee 1
49624 Löningen
Telefon: 0 54 32 / 94 10-0
Telefax: 0 54 32 / 94 10-36
E-Mail: stadt@loeningen.de 

Seite aufrufen

Wärme-Hallenbad (mit Sauna) Löningen

Wir haben geöffnet!

Seite aufrufen

moobil+

Das innovative Mobilitätssystem der Landkreise Cloppenburg und Vechta - Start: 01. Juni 2020 

Seite aufrufen

Infoblatt

Wohlfühlgarten für Biene & Co.

Seite aufrufen

Dorfentwicklungsplanung Löningen-Südost

Informationen rund um die Dorfentwicklungsplanung in der "Region Löningen-Südost"

Seite aufrufen

Solardachkataster

Informationen rund um die kreisweite Initiative.

Seite aufrufen

Kurzportrait

Löningen im Überblick...
Zahlen, Daten, Fakten und Imagefilm

Seite aufrufen

Stadtmarketing und Tourismus

Kartenverkauf, Übernachtungen, Gastronomie etc.

Seite aufrufen

Homepage Flüchtlingshilfe Löningen

Informationen rund um die Flüchtlingshilfe in Löningen...

Seite aufrufen

Wirtschaftsstandort Löningen

Löningen ist ein bestens aufgestellter Unternehmensstandort...

Seite aufrufen